Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Die vorgeschlagenen Maßnahmen, z.B. die Expertenprofile und das Mentoringprogramm, sollen allen Mitgliedern der GI, die dies wünschen, zu Gute kommen. Den männlichen GI-Mitgliedern werden wie bisher alle Mitgestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Alle GI-Mitglieder sind aufgefordert, die Genderbalance in ihren Aktivitäten als Ziel zu betrachten und nicht als Einschränkung. 

Fragen aus der Feedbackphase des Präsidiums (Dezember 2019):

  • Wie werden die Quoten der einzelnen Gliederungen festgelegt? (wer stellt den Anteil Frauen in den Gliederungen zu welchem Stichtag fest? Wie oft wird das aktualisiert?)
  • Wie lange haben die einzelnen Gliederungen Zeit, das Quotenziel zu erreichen?  Von wem und wie wird das überprüft?
  • Welche Massnahmen sind von Seiten GI vorgesehen, um die Gliederungen zu unterstützen?
  • Wann werden von wem Steigerungsziele diskutiert und beschlossen?
  • Wie lange ist der Zeitrahmen, in dem man es mit obiger Absichtserklärung (es wird versucht) versucht? Wann wird überprüft, ob sich die Repräsentation der Frauen in den Gremien verbessert hat? Wer überprüft? Wer diskutiert wann über nächste Schritte sofern das aktuell geplante Vorgehen keinen Erfolg in Bezug auf die erwünschte Quote hat?
  • Ad Präambel: "gemeinsame jährliche Think-Tank-Sitzung": Think-Tank kenn ich bisher als eine Art Gremium, warum nennt man eine Sitzung so?